Schwanengesang

Mein Traum ist Teilen ohne Herrschen. Partnerschaft statt noch ein süßes Pärchen. „Ihr passt so gut zusammen. Vermehrt euch ohne nachzudenken.“ Ich sehe schon die Flammen Und uns unsren Kahn den Höllenfluss hinab lenken. Kein Teufel soll mich an dich binden. Werd öfter suchen als finden. Mal probieren, Mal kennenlernen. Dich hofieren, Mich entfernen. All… Weiterlesen Schwanengesang

Darüber hinaus

Was Ermächtigung für mich heißt: Ich erkämpfe mir meine Freiheit (zurück) Ich erprobe, wie weit ich gehen kann Ich ertaste Grenzen und überwinde sie Teste aus Ich gehe, so weit ich kann Und darüber hinaus Was Ermutigung für mich heißt: Mein Leben zu leben Ein Beispiel zu geben Wie es auch laufen kann Krisen anzusprechen… Weiterlesen Darüber hinaus

Zukunft 2

Statt Träumen, lernen sie gehorchen. Der Pflug zieht tiefe Grabesfurchen. Statt zu zu hören, lernen sie zu streiten. Wie sie Trauer und Wahnsinn verbreiten. Statt teilen, lernen sie: Uns soll alles gehören! Sie bauen nichts auf, wenn sie Fremdes zerstören. Statt denken, lernen sie zu nachzubeten, Sie buckeln nach oben, wenn sie nach unten treten.… Weiterlesen Zukunft 2