Regenbogenschmiede

Regenbogenschmiede In meiner Erinnerung Schwankt das All In meinem Herzen Kocht das Blut Versuch es erneut Und komm zu Fall Das schürt die Glut Ich bin hexenfrei Weiß von magischen Orten Ich bin seelenoffen Kreise um andere Menschenbilder Quell der Einsamkeit versiegt Such nach passenden Worten Male unverhoffte Schilder Dampf steigt auf Sonnenstrahlen tanzen Die… Weiterlesen Regenbogenschmiede

Menschenbild

Menschenbild Wie ein Welpe warte ich auf Nahrung Die weise Offenbarung Seelenfutter, Herzenssaft Lebensart und Tatenkraft Ich sitze hier in meiner Zelle Schreib meine Träume nieder Wart drauf, dass ich kläffe und belle Geh in zu engem Mieder Kein Baum, der in die Höhe ragt Kein Mond, der meine Furcht bescheint Kein Mensch, der Liebesworte… Weiterlesen Menschenbild

Frei

Frei In der Sonne verglühen Neu auf blühen Den Verstand als Pfand versetzen Sich munter überschätzen An gute Freunde denken Arm und reich Worte schenken Gesegnete Pfade verlassen Sorgen, wie sie verblassen Neue Seelen begrüßen Sonne und Regen genießen   JB-04-2017  

Fixstern

Fixstern Ich war bei Dir den Tag und die Nacht. Hab gelitten mit Dir, den Wagen auf den Weg gebracht. Jetzt bin ich neu und fürchte mich nicht mehr. Der Pfad war weit, ich wollte es so sehr. Du bist ein Planet weit über mir, Unerreichbar fern, ich sühne meine Gier. Hast mich verlassen, als… Weiterlesen Fixstern

Worteschmied

Worteschmied Ich such in grauen Stunden meine Fantasie. Ich lebe unter Menschen meinen Drang nach Worten. So wie ich atme, sprach ich nie. So wie ich schreibe, fahnd' ich nach den richt'gen Orten. In Dämmerung versinkt die Leidenschaft. Im Klang des Herzens hebt sich Liebe ab. Die Sehnsucht nach dem Schaffen wert zu schätzen. Sich… Weiterlesen Worteschmied

Das Schreiben

Das Schreiben Ich finde euch mit meinem wachen Blick, Umfangen immer noch von Schwertern. Wer mir so naht und bleibt es bei Geschick, Trotzt hohen Dornen, wie den alten Wärtern. Wenn ich umkreise meine neue Wahl, dann ist sie eins mit allen andern hier. Wir fangen alle frisch wie fahl. Es dreht sich das Karussell… Weiterlesen Das Schreiben

Tropfen

Tropfen Für jeden Tropfen zahl ich Schmerzensgeld. Und viele Tropfen hab ich übrig für die Welt. Wenn Krieg ist, Menschen Tode sterben. Wenn ich so einsam bin, verzweifele am Werden. Wenn Leute gehn, nicht wiederkommen, mich beerben. Dann wein ich mir die Augen aus. Dann trau ich mich auch nicht mehr raus. Und lange geht… Weiterlesen Tropfen